News vom: 10.02.2018

[Newsarchiv]

3 Jugend-Mannschaften sind Bezirkspokalsieger

 

Am Sonntag, 4. Februar 2018, fand beim TTC Forchheim das Final-Four-Turnier des Bezirkspokals der Jugend statt. Alle drei angetretenen Mannschaften des TTC Forchheim wurden Bezirkspokalsieger!

 

Schülerinnen (unter 15 Jahren):

Bei den Schülerinnen wurde direkt das Finale gespielt, da die Mannschaft des VSV Büchig und des TTC Forchheim die einzigen Teilnehmer waren. Für den TTC Forchheim gingen Hana Hrnic, Warda Ahmed und die erst 10jährigen Melina Seitz unter ihren Trainern Jürgen Roth und Jan Söls an den Start.

Nachdem Hana den ersten Punkt geholt hatte, musste sich Melina gegen die deutlich ältere Topspielerin des VSV Büchig, Jennifer Paul, geschlagen geben. Nachdem Warda ihr Einzel gewonnen hatte und sie zusammen mit Hana das Doppel geholt hatte, fehlte nur noch ein Punkt zum Pokalsieg. Auch Warda konnte ihr Einzel gegen Jennifer nicht gewinnen, jedoch machte Melina in ihrem zweiten Einzel den Sack zu. Somit konnte sich der TTC Forchheim mit 4 zu 2 durchsetzen. Wir gratulieren unseren Mädels zum Pokalsieg.

 

 

Schüler B (unter 13 Jahren):

Die Schüler B standen bei diesem Turnier ebenfalls direkt im Pokalfinale, da der Gegner des Halbfinales zurückgezogen hatte. In der Aufstellung Norman Feidler, Attila Kiymik und Patrick Seitz stand unter der Betreuung der Trainerin Petra Roth also gleich das Endspiel gegen die Schüler B von Büchig an.

In der ersten Runde mit 3 Einzeln hatte Patrick gegen die Nummer 1 von Büchig keine Chance, aber Norman und Attila gewannen ihre Spiele. Im anschließenden Doppel unterlagen Patrick und Attila, so dass es 2 zu 2 stand und aus den restlichen 3 Einzeln 2 Siege nötig waren. Norman unterlag der Nummer 1 von Büchig, aber Attila gewann sein Spiel. So hatte es bei 3 zu 3 Patrick in der Hand, den Sieg zu holen. In einem überaus spannenden Spiel schaffte er es, sich im 5. Satz durchzusetzen. So dass der Pokal an Forchheim ging.

 

 

Jungen (unter 18 Jahren)

Nachdem sie schon die Qualifikation erfolgreich bestritten, setzte sich die erste Jugendmannschaft Forchheims mit den Spielern Luis Demuth, Alexander Maar, Danial Ahmed und Dominik Krems im Kampf um den Bezirkspokal souverän durch.

Im ersten Spiel traf der TTC auf den TTC Weingarten. Uner Leitung von Trainer Jürgen Baumgarth dominierten Luis, Alexander und Danial in den Einzeln mit lediglich zwei abgegebenen Sätzen. Das darauf folgende Doppel von Demuth / Maar sollte schließlich nur noch eine Formsache darstellen; der TTC setzte sich mit 4 : 0 klar gegen die Gegner aus Weingarten durch.

Im anschließenden Finale gegen den ASV Grünwettersbach konnte sich Danial leider nicht gegen den topgesetzten Wettersbacher durchsetzen, der TTC lag 0 : 1 zurück. Nichtsdestotrotz konnten Luis und Alexander ihre Einzel eindeutig für sich entscheiden. Das darauf folgende Doppel wurde mit 3 : 0 klar von Demuth / Maar gewonnen. Im nun letzten Einzel konnte Luis mit einer Glanzleistung überzeugen und gewann gegen die noch vom Doppel verunsicherte Nummer Eins aus Grünwettersbach klar mit 3 : 0. Im parallelen, allerdings aufgrund des Punktestandes nicht mehr gewerteten, Einzel setzte sich Alexander Maar mit deutlichen Satzgewinnen (11 : 1) mit 3 : 0 durch und konnte schon vorzeitig den Sieg perfekt machen. Somit entschied unsere erste Jugend das Finale mit 4 : 1 überzeugend, aber überraschend deutlich, für sich.

 

 

Der TTC Forchheim bedankt sich bei allen Helfern, die an diesem Tag in der Halle waren und dazu beigetragen haben, diesen Tag so erfolgreich zu gestalten.

SPONSOREN

hier geht es zu den Newsdetails
hier geht es zu den Newsdetails
hier geht es zu den Newsdetails
hier geht es zu den Newsdetails
hier geht es zu den Newsdetails
hier geht es zu den Newsdetails
Tierarzt Dr. Seitz
hier geht es zu den Newsdetails
hier geht es zu den Newsdetails