1

Herren 3 verabschieden sich mit Sieg in die Sommerpause

Trotz bereits feststehendem sportlichem Aufstieg wollte die dritte Herrenmannschaft des TTC im letzten Saisonspiel nochmal Gas geben.

Man war zu Gast beim TTC Neureut, in dessen Halle man tropische Temperaturen und einen motivierten Gegner antraf.

 

Nach den Doppeln lag Forchheim 2:1 vorne, da Frank/Matthias und Brigitte/Michael gewannen.

Das vordere Kreuz legte schnell nach; Frank deutlich und Matthias hauchdünn gegen die Neureuter Vereins-Legende Meder sorgten für die nächsten Zähler. In der Mitte lief es nicht so gut, Brigitte und el presidente Helmut waren gesundheitlich angeschlagen und unterlagen.

Im hinteren Kreuz gewann Edeljoker Norbert D. sein Match gegen einen unbequemen Materialspieler, Michael dagegen verlor und musste damit erst im allerletzten Saisonspiel seinen Versuch begraben, die Runde mit einer Einzel-Siegquote von 100% zu beenden.

Es ging auch weiterhin eng zu. Frank gewann sein zweites Einzel, Matthias verlor (das lag natürlich ausschließlich am schlechten Boden in der Neureuter Halle…) ebenso wie der etwas indisponierte Helmut. Brigitte sorgte dann für einen ganz wichtigen Punkt und im hinteren Kreuz siegte Michael souverän, während Norbert ganz knapp unterlag.

 

So stand es vor dem Schlussdoppel 8:7 für Forchheim und mal wieder zeigte das Forchheimer Einserdoppel Frank und Matthias Nerven aus Stahl und brachte den knappen Auswärtssieg mit einer souveränen Leistung unter Dach und Fach.

 

Somit beendeten die Herren 3 die Runde in der Neureuter Sauna standesgemäß mit einem hart erkämpften 9:7-Auswärtserfolg. Extra-Dank an Edeljoker Norbert und an unser mittleres Paarkreuz Brigitte und Helmut, die beide eindeutig gehandicapt waren, sich aber trotzdem in den Dienst der Mannschaft stellten und (zumindest Brigitte, die übrigens auch mit internationaler Fan-Unterstützung aufwartete…) sogar Punkte beisteuerten – großen Dank an Euch!

 

Nun wird man sehen, ob der sportlich erreichte Aufstieg auch in eine konkurrenzfähige Mannschaft in der A-Klasse umgemünzt werden kann – wir wünschen unserem Sportwart Sonny viel Spaß dabei!!!

Frank Schuler