1

Auftaktsieg für die Herren 3

Nachdem die dritte Herrenmannschaft des TTC vergangene Saison den sportlichen Aufstieg geschafft hatte, begann nun das Abenteuer A-Klasse mit dem Derby beim TV Mörsch.

Dabei gingen die Gastgeber äußerst ersatzgeschwächt ins Rennen, da sie zwei Stammspieler ersetzen mussten. Diesen Elfmeter verwandelte die Truppe um Kapitän Michael Jörger souverän und gewann am Ende ungefährdet mit 9-3.

Die Forchheimer Doppel Frank/Matthias und Brigitte/Michael waren zu Beginn erfolgreich, während die Combo Daniel/Helmut knapp unterlag.

Anschließend hatte im vorderen Kreuz Frank kaum Schwierigkeiten, Matthias hingegen war gegen die Mörscher Nummer eins ziemlich chancenlos.

In der Mitte gewannen Daniel bei seiner Premiere sowie Brigitte ziemlich easy und spätestens als im hinteren Kreuz Capitano Michael und der Präsi Helmut ihre Spiele ebenfalls mehr oder weniger ungefährdet gewannen, standen die Zeichen auf Auswärtssieg.

Frank gab dann in seinem zweiten Einzel eine Zweisatzführung noch aus der Hand und unterlag, aber Matthias drehte sein Spiel noch und sorgte mit einem Fünfsatzsieg für einen weiteren Punkt.

Anschließend machte Daniel den Deckel mit einem glatten Dreisatzsieg auf diese Partie.

So stand am Ende ein ziemlich lockerer Auswärtserfolg zu Buche für die Herren 3, für die es eigentlich nur um den Klassenerhalt gehen kann. Nicht vergessen darf man allerdings, dass der Gegner geschwächt ins Rennen ging und vermutlich nicht zu den stärksten Teams in der Staffel gehören wird – aber danach fragt am Ende niemand mehr. Die ersten Punkte sind unter Dach und Fach, es folgt nun eine längere Pause, bevor es im Oktober mit drei schweren Spielen wieder ernst wird.

Grüße und Genesungswünsche gehen an dieser Stelle noch an unseren Neuzugang Manfred, der uns aus gesundheitlichen Gründen aktuell noch nicht zur Verfügung steht – gute Besserung!

Frank Schuler